Hurra - Es ist wieder Kürbiszeit!!!

 

Zwar ist noch nicht Herbst, jedoch gibt es schon in vielen Lebensmittelläden Kürbisse zu kaufen.

Der Kürbis ist nicht nur kalorienarm sondern auch ein echter Sattmacher. 100 Gramm seines Fruchtfleisches haben nur 27 Kalorien! Außerdem liefert er Kalium, Vitamin C, Kieselsäure (die Mädels unter uns wissen… schöne Haut, Haare und Nägel), Ballaststoffe und das Beta Carotin (wird zu Vitamin A umgewandelt).

Wer hätte gedacht, dass der Kürbis im botanischen Sinne sogar eine Beere ist?! Unglaublich…

Wie bereits in einem der letzten Blogbeiträge berichtet, gehört Kokos auch zu den Top 10 Lebensmitteln.Und genau aus diesem Grund haben wir heute für Euch beide Lebensmittel miteinander verbunden und in einem Rezept festgehalten:

                                                                              

Kürbissuppe

Kürbis-Kokos-Suppe


Hört sich im ersten Moment etwas gewöhnungsbedürftig an, schmeckt aber super lecker!

 

Zutaten:

  • 1 große Zwiebel
  • 1 kleine Peperoni
  • 650 gr Kürbisfleisch
  • 2 Kartoffeln
  • 2 TL frischen Ingwer
  • 600 ml Gemüsebrühe
  • 400 ml Kokosmilch (ich nehme immer die Light-Version)
  • 2 EL Olivenöl
  • Curry
  • Salz 
  • Pfeffer

 

Zubereitung:

Zuerst schälst Du die Zwiebel und hackst diese fein. Dann schneidest du die Peperoni in schmale Ringe. Das Kürbisfleisch und die geschälten Kartoffeln würfelst Du. Der Ingwer wird auch geschält und fein gerieben.

Nun dünstest Du die Zwiebeln, die Peperoni und den Kürbis mit Olivenöl an. Gebe dann die Kartoffeln und den Ingwer dazu.

Mit der Gemüsebrühe gießt Du das Ganze auf. Lasse Deine Suppe nun bei kleiner Hitze 15 bis 20 Minuten sanft köcheln und püriere sie anschließend.

Als letzten Schritt erwärmst Du die Suppe mit der Kokosmilch (Vorsicht: Nicht kochen lassen, Kokosmilch flockt sonst) und schmeckst sie mit Curry, Salz und Pfeffer ab.

Also...nichts wie ran an den Kürbis!

 

Guten Appetit!

Dein LymphCare Team