AUCH WENN ES NICHT LEICHTER WIRD, ES WIRD BESSER!

Es wurde in den letzten Jahren nachgewiesen, dass körperliche Bewegung den Lymphfluss anregt. Durch das Wechselspiel von Anspannung und Entspannung der Muskulatur wirken unterschiedliche Druckverhältnisse auf Deine Lymphgefäße. Dies führt dazu, dass der Lymphfluss deutlich gesteigert wird. Ein wichtiger und durchaus positiver Nebeneffekt hierbei ist die Veränderung des eigenen Körpers, denn dadurch wird neben der reduzierten Lymphflüssigkeit auch der Körperfettanteil gesenkt, Glückshormone werden ausgeschüttet und Stresshormone abgebaut.

 

bellicon - Trampolin

Das bellicon wird häufig genutzt, um den Lymphfluss anzuregen und somit die Ödembildung zu reduzieren. BSN-Jobst hat für Euch getestet.

Mehr

Faszientraining

Die Begriffe "Faszientraining" ist mittlerweile in aller Munde. Aber was genau sind Faszien und was ist das Spannende daran?

Mehr

AquaCycling

LymphCycling - für mehr Leichtigkeit. Jörg Kleinschmidt stellt Euch das Training im Wasser vor.

Mehr

Yoga

Hier findest Du einen Beitrag zum Thema Yoga. Was ist Yoga und wie wirkt sich Yoga auf das Lymphgefäßsystem aus?

Mehr

lipoletic

lipoletic ist das ganzheitliche Bewegungs-System für Patienten mit Lipödem, Adipositas oder anderen Bewegungseinschränkungen.

Mehr

MLD selfmade

Die manuelle Lymphdrainage ist ein wichtiger Bestandteil Deiner Therapie. Lerne hier, wie Du die MLD selbst durchführen kannst.

Mehr