BSN-JOBST ist auf die Verbesserung der Lebensqualität für Patienten mit venösen und lymphatischen Erkrankungen spezialisiert. Wir entwickeln und fertigen Medizinprodukte, die in der Pflege, im Alltag sowie beispielsweise im Geschäftsleben verwendet werden. Die richtige Messung, Anpassung und Auswahl des Kompressionsproduktes ist entscheidend für ein optimales therapeutisches Ergebnis.

 

Wenn die sogenannte „Phase I“ der Komplexen Physikalischen Entstauungstherapie abgeschlossen ist und das Ödem so weit wie möglich reduziert werden konnte, kommen in der Regel medizinische Kompressionsstrümpfe zum Einsatz. Diese haben die Funktion, dass die Schwellung vorerst nicht wieder kommt bzw. nicht wieder zunimmt und der Zustand nach Entstauungstherapie gehalten wird.

Kompressionsstrümpfe wirken als „Druckassistenz“ für das Gewebe und helfen so, den bei
der Entstauung erzielten Behandlungserfolg aufrechtzuerhalten. Sie dürfen dehnungsfähiger
sein als die Bandagen. Das macht sie angenehm zu tragen und erlaubt überhaupt erst, sie auch über die Gelenke hinweg anzuziehen. Aufgrund der sehr unterschiedlichen Ausprägungen von Lymphödemen müssen die Strümpfe in der Regel maßangefertigt werden.

Kompressionsversorgungen können in einem Rundstrick- oder in einem Flachstrickverfahren hergestellt werden. Für  Lymphödeme werden typischerweise maßgefertigte flachgestrickte Versorgungen eingesetzt, damit ein optimales Therapieergebnis erzielt werden kann. Durch das Flachstrick-Fertigungsverfahren können anatomische besondere Formen maßgerecht abgebildet werden und das Flachstrick-Material gibt genügend Arbeitsdruck auf das Gewebe und damit genug Widerstand für das Lymphödem. Ein Lymphödem in einen rundgestrickten Kompressionsstrumpf zu stecken, endet meist unglücklich und kann zu erheblichen Komplikationen führen. Das Gestrick hat die Eigenschaft, sich in Hautfalten und –lappen zu setzen, was zu schmerzhaften Einschnürungen führen kann. Zudem ist das Rundstrick-Material oft nicht ausreichend, das Lymphödem zu halten und dem entgegen zu wirken.

Für flachgestrickte Kompressionsstrümpfe gibt es vier verschiedene Kompressionsklassen: 1 ist die mit dem geringsten und 4 ist die mit dem höchsten Kompressionsdruck. Anhand verschiedener Kriterien bestimmt Dein behandelnder Arzt, welche Kompressionsklasse für Deine Behandlung am besten geeignet ist.
Es gibt verschiedene Ausführungen (Strumpf, Strumpfhose, mit oder ohne Zehenspitze,
Handschuhe, Armstrümpfe usw.), in der die flachgestrickten Kompressionsversorgungen erhältlich sind. Sie können Deinen individuellen Erfordernissen optimal angepasst werden.

Allgemeine Fragen und Diskussionen rund um Kompressionsstrümpfe findest du unter „Ask Elvy“ und in unserem Forum

 

Kompressionsstrümpfe der Marke JOBST®

Für die Behandlung von Lymphödemen hat BSN-JOBST vier flachgestrickte Kompressionsstrumpflinien entwickelt:

Tolle Innovationen und sogenannte „Funktionszonen“ sorgen für ein angenehmes Trageverhalten und eine hohe Funktionalität. Je nachdem, wie sich Dein Alltag gestaltet, sind Funktionszonen und anatomische Anpassungen notwendig, um Dir das Tragen der Kompressionsversorgung möglich und alltagstauglich zu machen.

    Tolle Innovationen und sogenannte „Funktionszonen“ sorgen für ein angenehmes Trageverhalten und eine hohe Funktionalität. Je nachdem, wie sich Dein Alltag gestaltet, sind Funktionszonen und anatomische Anpassungen notwendig, um Dir das Tragen der Kompressionsversorgung möglich und alltagstauglich zu machen.

    Die Funktionszone:

    • T-Ferse: Verstärkt den Kompressionsstrumpf an der Ferse und reduziert unangenehmen Druck am Spann. Empfohlen besonders in den späteren Stadien des Ödems.
    • Kniefunktionszone: Das Gestrick ist besonders atmungsaktiv und hilft, Hautirritationen durch Schweiß vorzubeugen. Eine innovative Lösung für Menschen, die viel in Bewegung sind oder häufig mit angewinkelten Knien sitzen.
    • Ellenbogenfunktionszone: Für den Ellenbogen wird dasselbe Gestrick wie für die Kniefunktionszone eingesetzt. Hautirritationen und Einschnürungen kann durch das sanfte Material vorgebeugt werden, während gleichzeitig volle Flexibilität des Armes ermöglicht wird.
    • Funktionszone Oberbein: Die Doppel-Effekt-Zone kombiniert individuelle Passform mit verbessertem Sitz in der Leisten- und Gesäßgegend. Patienten, die in diesem Bereich ein starkes Ödem oder generell Rutschprobleme haben, können von dieser Option profitieren.
    BSN-JOBST

    Natürlich darf es auch an Farbe nicht fehlen, daher haben wir starke und tragbare Farben entwickelt

    Welches Material und welche Ausführung für Dich das Beste ist, wird in einem Beratungsgespräch in Deinem Sanitätshaus ausfindig gemacht.

    Die optimale Handhabung der Versorgung spielt eine große Rolle. Mehr Informationen findest Du hier.

     

    JOBST® Elvarex®
    JOBST® Elvarex®
    JOBST® Elvarex® soft
    JOBST® Elvarex® soft

    Dein Lymphödem schläft nicht!

    Daher sollte Dein betroffener Arm bzw. Dein betroffenes Bein 24 Stunden versorgt werden. Tagsüber sorgen die nach Maß gefertigten flachgestrickten Kompressionsstrümpfe
    (z.B. JOBST® Elvarex® Soft oder JOBST® Elvarex®) für die wirksame Versorgung Deines Lymphödems. Für die Zeiten zu Hause und vor allem für die Nacht kann Dein Lymphödem zum Beispiel mit dem neuen Kompressionsstrumpf JOBST® Relax versorgt werden.

    Dieser Kompressionsstrumpf ist speziell für Ruhephasen bzw. für die Nacht entwickelt worden.

    • Angenehmer Tragekomfort
    • Einfache Handhabung
    • Attraktives Design

    Lasse Dich in Deinem Sanitätshaus individuell beraten! Weitere Informationen zum JOBST® Relax findest Du hier.

    JOBST Relax