Eine Krankheit, die Millionen betrifft, aber nur wenige kennen

In Deutschland leiden mehr als 3 Millionen Menschen an der Krankheit Lymphödem. Bei diesen Betroffenen liegt eine Abflussstörung des Lymphgefäßsystems vor, das heißt, dass sich die Flüssigkeit direkt im Gewebe unter der Haut staut und daraus eine Schwellung entsteht.

Die Arme und Beine sind am häufigsten betroffen. Es gibt allerdings auch Sonderformen, dabei kann es auch zu Schwellungen an Brust oder Brustwand, Kopf, Hals oder Genitalien kommen. Ein Lymphödem kann nicht geheilt werden, es ist aber möglich die Symptome zu lindern. Mehr dazu erfährst du auf den nächsten Seiten.

Was ist ein Lymphödem?

Erfahre mehr über das Lymphödem.

Mehr

Anzeichen und Symptome

Erfahre mehr über die Anzeichen und Symptome eines Lymphödems!

Mehr

Frage Elvy

Du hast Fragen zum Lymphödem? Dann wende Dich an Elvy, sie versucht Deine Fragen zu beantworten!

Mehr