Diagnose Lipödem

Die Diagnose Lipödem kann schockierend zum einen aber auch erleichternd zum anderen sein. Denn nur wenn die Diagnose gestellt wird, können Patienten andere Wege einschlagen und gemeinsam mit einem Team aus Ärzten, Therapeuten und anderen Therapiebegleitern einen Therapieplan aufstellen und der Alptraum der Unwissenheit und des Ärztetourismus hat endlich ein Ende!

 

Leider gibt es kein einziges offizielles Diagnosekriterium, um ein Lipödem festzustellen. Eine körperliche Untersuchung und eine gründliche Anamnese der Symptome sind ausschlaggebend für eine korrekte Diagnose. Es gibt einige diagnostische oder bildgebende Tests, die bei der Diagnose hilfreich sein können. Dennoch ist es nicht selten, dass die Diagnose allein anhand der Anamnese und der körperlichen Untersuchung gestellt wird. Der Arzt muss sichergehen, dass keine andere Erkrankung Ursache für die Symptome ist.

 

Bei der Untersuchung wird der Arzt den ganzen Körper begutachten.