Stärke Dein Selbstbewusstsein

Du bist Du! Und genau deshalb solltest Du dich nicht über Deine Krankheit definieren lassen!

Selbstbewusst sein bedeutet, dass Du dir Deiner Stärken und Schwächen bewusst bist - wohlgemerkt auch Deiner Schwächen. Es ist immer schwierig zu diesen zu stehen, gerade dann, wenn man selbst nichts dagegen tun kann. Doch ist Deine Krankheit wirklich eine Schwäche an Dir?

Meine Antwort: Nein! Du definierst Dich nicht über deine Krankheit, sondern über Deine Persönlichkeit, also stärke diese und stelle sie in den Vordergrund.

Du bist gut so wie du bist!

glücklich mit Lipödem

Ich persönlich finde, dass Corinne in unserem Interview (Patientenvideo folgt in Kürze), einen sehr schönen und wahren Spruch zu diesem Thema genannt hat: "Die Krankheit bestimmt nicht mein Leben, sondern ich bestimme die Krankheit."

Mein Tipp: Nimm Deinen Körper so wie er ist. Mach das Beste draus und versuche Dich trotz der Krankheit gesund zu ernähren, Freunde zu treffen, Spaß zu haben!

Treibe Sport, das tut nicht nur dem Körper gut, sondern dient dem gesamten Wohlbefinden. Hole Dir Bewunderung und kein Mitleid. Und ermutige Andere dadurch, dass Du dich in unserem Forum mit ihnen austauschst; biete anderen Betroffenen Deine Hilfe an und erfahre, was sie zu berichten haben, wie ihre Erfahrungen sind…

Tue Dir öfter mal etwas Gutes, suche Dir einen Tag aus, an dem Du nur an Dich denkst. 

Von Dir für Dich:

Lass es Dir gut gehen! Für ein positives Gefühl solltest Du Dir jeden Monat ein Körperteil aussuchen, das Dir an Dir besonders gut gefällt und es in Szene setzen.

Gefallen Dir Deine Augen, dann schmink sie besonders schön. Betone sie und hol Dir Komplimente.

Gefallen Dir Deine Lippen, dann betone sie und hol Dir die aktuellsten Trendfarben der Saison.

Oder Du gönnst Dir ein neues Lieblingsteil – passend zum Wetter und in einer tollen Farbe. Vielleicht darf es auch eine Kette, Ohrringe, ein Armband oder etwas anders schönes sein, das Du schon länger haben wolltest…? Tu Dir etwas Gutes! Die Sonne lacht und es wird immer wärmer draußen – wie wäre es mit einer schicken neuen Sonnenbrille?

Mode mit Lipödem

 

Du kannst Dir auch für jeden Monat ein Thema ausdenken und es als Dein Leitthema für diesen Monat verwenden: Zum Beispiel „keine negativen Gedanken, dafür möglichst viele Positive“ oder „immer eine gute Haltung annehmen – Schultern zurück, Brust raus“ oder, oder, oder…

Du wirst sehen, wie Dich das positiv auflädt bzw. wie Dir positives Feedback entgegengebracht wird.

Probiere es aus, es lohnt sich!

Dein LymphCare Team :)

Werde Teil der LymphCare Community

Erfahre mehr über das Projekt LymphCare und wie Du Teil der Community werden kannst!

Ernährung beim Lipödem

Lindere Deine Schmerzen und fühle Dich wohl in Deiner Haut!